Ruf uns jetzt an

+49 9083 9615 0

Druckstrahlgeräte mit Sicherheitsabschaltung SAPI

Druckstrahlgeräte mit SAPI - Sicherheitsabschaltung

Unser Sandstrahlgeräte mit unserer einzigartigen Sicherheitsabschaltung haben sich im harten, täglichen harten Einsatz bewährt.

Durch den Einsatz unserer Sicherheits-Schnellstopabschaltung wird der sichere Betrieb des Strahlkessel gewährleistet und Mensch uns Maschine sind optimal geschützt.

Der große Vorteil dieses Fernsteuerungsventils liegt darin, dass der Strahlkessel permanent unter Druck gesetzt bleibt und nicht wie bei anderen Fernsteuerungen bei jedem Start und Stop be- und entlüftet werden muss. Der Sandstrahlkessel muss nur entlüftet werden, wenn Strahlmaterial nachgefüllt werden muss oder wenn die Strahlarbeiten abgeschlossen sind.

...

SAPI Druckstrahlkessel sind mit einem Druckregler ausgestattet, welcher die stufenlose Regulierung des Strahldrucks von 0,1 - 12 bar ermöglicht. Zudem sind alle Sandstrahlbehälter TÜV-Geprüft und erfüllen damit alle Anforderungen.

Das verbaute Strahlmitteldosierventil ist für alle gängigen Strahlmittel geeignet und lässt sich exakt dosieren. Dies ermöglicht bestmögliche Strahlergebnisse bei geringem Strahlmittelverbrauch.

VORTEILE der SAPI Sicherheitsabschaltung:

  • schnellste Ab- und Einschaltzeiten, wobei die Vorschriften der Berufsgenossenschaften eingehalten  werden. (VBG 48)

  • Die Druckeinstellung kann vor dem eigentlichen Strahlvorgang exakt eingestellt werden von0,1 – 12,0 bar stufenlos regelbar.

  • geringerer Strahlmittelverbrauch, da der Druckbehälter permanent unter Druck bleibt und somit kein unnötiger Nachlauf von Strahlmittel erfolgt.

  • beim erneuten Start ist sofort der volle Strahldruck an der Düse vorhanden und muss nicht erst langsam aufgebaut werden. Dadurch deutlich geringerer Strahlmittelverbrauch und deutlich geringerer Verschleiß des Strahlschlauches.  

  • Keine Feuchtigkeitsbildung (Kondensat) im Behälter, da der Kessel ständig unter Druck bleibt und nicht bei jedem Start und Stop ent- und belüftet wird. Durch diese Verfahrensweise entstehen gleichzeitig noch andere Vorteile wie folgt:

  • Optimale Strahlmitteldosierung mit gehärtetem Feindosierventil

  • geringerer Druckluftbedarf, dadurch deutliche Senkung des Kraftstoffverbrauchs (Diesel)

  • Ein-Mann-Bedienung, da der Strahldruck ständig durch den Behälterdruck angezeigt wird und einfach am Manometer verändert werden kann, ohne vorher zu starten.

  • keine störungsanfälligen Gerätebauteile wie Steuerventile, Membranen und Dichtungen, dadurch wartungsfreundlich und betriebssicher. Es ist lediglich der Strahlschlauch in der Sicherheitsabschaltung zu kontrollieren und gegebenenfalls auszutauschen.

Eine Umrüstung von bestehenden Strahlanlagen auf die SAPI Sicherheitsabschaltung ist ebenfalls möglich, sprechen Sie uns an wenn auch Sie von diesen Vorteilen profitieren möchten.

Anzeigen als Liste Liste

4 Elemente

Absteigend sortieren
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste

4 Elemente

Absteigend sortieren
pro Seite