Ruf uns jetzt an

+49 9083 9615 0

Druckstrahlgeräte mit Ein-/Auslassventil / Kesselentlüftungsabschaltung

Druckstrahlgräte mit Ein-/Auslassventil-Abschaltung (Kesselentlüftungssystem)

SAPI Sandstrahlgeräte haben sich weltweit im harten, täglichen Einsatz bewährt.

Das Abschaltungssystem mit Ein-/Auslassventil zeichnet sich durch schnelle Schaltzeiten und einen wartungsfreien Betrieb aus. Durch die zweigeteilte Ausführung sind Einlassventil und Auslassventil getrennt voneinander montiert. Dadurch können keine Strahlmittelpartikel ins Einlassventil gelangen wie bei anderen kombinierten Kolbenventilen, dies ermöglicht einen störungsfreien Betrieb.

...

Bei Sandstrahlkesseln mit Ein-/Auslassventil-Abschaltung (Kesselentlüftungsabschaltung) wird der Druckstrahlkessel beim Betätigen des Handhebels unter Druck gesetzt, beim lösen des Handhebels wird der Strahlkessel wieder komplett entlüftet und drucklos.

Der Vorteil diese Fernsteuerungsvariante liegt darin, dass das Sandstrahlgerät automatisch über ein Silo befüllt werden kann, da beim Stoppen des Strahlvorgangs des Strahlkessel entlüftet und der Verschlußkegel öffnet und somit das Nachlaufen des Strahlmittels in den Strahlkessel ermöglicht. Dieses System kommt oft in Strahlhallen, Strahlhäusern und großen Strahlkabinen zum Einsatz bei dem eine permantent Strahlmittelrückförderung und Strahlmittelaufbereitung vorhanden ist.

SAPI Druckstrahlgeräte sind mit einem Druckminderer ausgestattet, welcher die stufenlose Regluierung des Strahldruckes von 0,1 - 12 bar ermöglicht. Alle unsere Druckstrahlgeräte sind TÜV-Geprüft und enstprechen allen aktuellen Vorschriften.

Unser Drucksandstrahlgeräte sind für alle gängigen Strahlmittel geeigent. Durch das verbaute Strahlmitteldosierventil ist eine optimale Einstellung der Strahlmittelmenge gewährleistet. Dies sorgt für geringen Strahlmaterialverbrauch bei höchster Leistung.

Anzeigen als Liste Liste

3 Elemente

Absteigend sortieren
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste

3 Elemente

Absteigend sortieren
pro Seite